The Latest

bildwerk:

Thomas Ruff Germany Born 1958 “Sterne: 05h12m /-70*”. (d) Lithograph (Granolithograph), 1990
Oct 1, 2014 / 1,519 notes

bildwerk:

Thomas Ruff Germany Born 1958 “Sterne: 05h12m /-70*”. (d) Lithograph (Granolithograph), 1990

gallowhill:

Alberto Giacometti in his Paris studio, 1960
Photo by Ernst Scheidegger
Sep 30, 2014 / 1,970 notes

gallowhill:

Alberto Giacometti in his Paris studio, 1960

Photo by Ernst Scheidegger

Sep 30, 2014 / 1 note
berndwuersching:

Tina Berning
Sep 30, 2014 / 76 notes
houndourclegane:

Old Houses in Cesky Krumlov - Egon Schiele, 1914
Sep 29, 2014 / 2,428 notes

houndourclegane:

Old Houses in Cesky Krumlov - Egon Schiele, 1914

Sep 28, 2014
artpedia:

Edward Hopper - Evening Wind, 1921. Etching 
Sep 28, 2014 / 346 notes

artpedia:

Edward Hopper - Evening Wind, 1921. Etching 

cyberwave:

Nobuyoshi Araki
Sep 28, 2014 / 498 notes

cyberwave:

Nobuyoshi Araki

Sep 27, 2014 / 690 notes

narciste850:

Araki Nobuyoshi - Flower Shade

ideageneration:

Max Burchartz, Lotte (eye) ⁄ Lotte (Auge) 1928. The daughter of the artist.

"Der Universalist Max Burchartz zählte zur Avantgarde, die 1922/23 mit dem spektakulären Kongress der Konstruktivisten und Dadaisten in Weimar Kritik am Bauhaus übte. Beeinflusst von der niederländischen De Stijl-Lehre, wandte er sich vom Expressionismus ab und dem Konstruktivismus zu. Einen weiteren radikalen Schnitt zog er, als er seine Malerei aufgab und sich ganz der Neuen Gestaltung in Typografie und Werbung verschrieb. 1924 gründete er im Kerngebiet industrieller Entwicklung, in Bochum, die Werbeagentur werbe-bau. Seine Typofotos für den Bochumer Verein, sein Farbleitsystem für das Hans-Sachs-Haus in Gelsenkirchen, seine Grundlehre an der Folkwang-Schule in Essen und zahlreiche kunsttheoretische und -pädagogische Schriften sind Beispiele seiner Arbeit als Reformer. 1928 entsteht das Foto seiner kleinen Tochter, das als Lotte (Auge) eine Ikone der modernen Fotografie wurde." Quote from the german book about Burchartz, amazon
Sep 27, 2014 / 12 notes

ideageneration:

Max Burchartz, Lotte (eye) ⁄ Lotte (Auge) 1928. The daughter of the artist.

"Der Universalist Max Burchartz zählte zur Avantgarde, die 1922/23 mit dem spektakulären Kongress der Konstruktivisten und Dadaisten in Weimar Kritik am Bauhaus übte. Beeinflusst von der niederländischen De Stijl-Lehre, wandte er sich vom Expressionismus ab und dem Konstruktivismus zu. Einen weiteren radikalen Schnitt zog er, als er seine Malerei aufgab und sich ganz der Neuen Gestaltung in Typografie und Werbung verschrieb. 1924 gründete er im Kerngebiet industrieller Entwicklung, in Bochum, die Werbeagentur werbe-bau. Seine Typofotos für den Bochumer Verein, sein Farbleitsystem für das Hans-Sachs-Haus in Gelsenkirchen, seine Grundlehre an der Folkwang-Schule in Essen und zahlreiche kunsttheoretische und -pädagogische Schriften sind Beispiele seiner Arbeit als Reformer. 1928 entsteht das Foto seiner kleinen Tochter, das als Lotte (Auge) eine Ikone der modernen Fotografie wurde." Quote from the german book about Burchartz, amazon